Kindergeburtstag // 2 Jahre #ohboy

Wenn der nächste Kindergeburtstag vor der Tür steht, werden die meisten Mamas ganz emotional. Sie erinnern sich an die Geburt des Kindes, die magische Anfangszeit mit dem Baby und bemerken, wie schnell das letzte Jahr vergangen ist. Auch mir erging es letzten Montag so, am Abend vor dem 2. Geburtstag unseres Sohnes. Hatte ich ihn nicht gerade erst gestillt? Hatte ich nicht gerade erst neben seinem Bettchen gelegen und darauf gewartet, dass er einschläft? Und doch ist es wahr: Unser kleiner Mann ist 2 Jahre alt geworden. Natürlich bin ich wehmütig. Er ist mein zweites und somit letztes Kind und das babyhafte verschwindet jeden Tag immer mehr. Aber so ist der Lauf der Dinge.

Mottoparty?

Wisst ihr, noch vor 3 Jahren, als die Große ihren 2. Geburtstag gefeiert hat, habe ich mich unheimlich unter Druck gesetzt, was die Geburtstagsparty anging. Ich hatte sowohl Familie, als auch Freunde eingeladen, es regnete und wir mussten die Panda-Feier nach drinnen verlegen, mit wenig Platz. Es war vorher und auch währenddessen ein riesiger Stress für mich, die perfekte Party hinzulegen, mit super Deko und allem was ich dachte, was „dazugehört“. Mittlerweile bin ich da etwas entspannter. Der kleine Mann ist 2 Jahre alt und wird sich vermutlich nicht an diesen Geburtstag erinnern. Deswegen habe ich mir einfach die Teller, Becher und Deko von der IKEA SPRUDLA Limited Edition gekauft (die euch Leonie von MiniMenschlein übrigens hier vorstellt), die süße Vögelchen drauf hat und damit ist das Thema Dekoration für mich erledigt. Für mich zur Freude habe ich dieses Jahr allerdings mal diesen coolen Folienballon geholt, den man in der sozialen Welt fast überall sieht.

Geschenke?

Dieses Jahr war unser Sohn tatsächlich richtig daran interessiert, die Geschenke aufzumachen und hatte großen Spaß daran, das Papier abzuziehen. Geschenkt bekommen hat er eine Aquaplay Wasserbahn für den Garten, das Mäuschen Farbenspiel, ein Buch, einen Teller mit seinem Namen und einem Wal drauf, Fahrzeuge und Dvds von Bob der Baumeister und morgen auf der Familienfeier folgen noch Knete, Spieltisch mit großen Bauklötzen und mal sehen, was noch.

Geschenke Kindergeburtstag

Aquaplay Waterplay Geschenk

Locker bleiben

Ich bin froh, dass ich es dieses Mal geschafft, das ganze Thema „Kindergeburtstag“ etwas lockerer zu nehmen und erhoffe mir für den Geburtstag der Großen in drei Wochen das Gleiche. Sie hat sich übrigens einen Elsa-Geburtstag gewünscht, für den ich mir einfach ein Deko-Set im Internet bestellt habe.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*