FILEA

Kooperation, Schule

Anzeige // Liebe schenken mit einer Kinderpatenschaft von World Vision

Dieses Jahr wurde unsere Tochter eingeschult. Sie fährt nun jeden Tag ganz selbstverständlich mit dem Bus zur Schule und ist stolz wie Oskar. Ich übrigens auch. Sie kommt nach Hause und zeigt mir mindestens genauso stolz ihre Hausaufgaben, die sie schon längst erledigt hat. Und dann nimmt sie ihr Buch und fängt an mir vorzulesen. Langsam und konzentriert, aber sie liest.  Es ist ein Privileg, dass sie das tun kann. Ein Geschenk, dass wir in Deutschland leben und unsere Kinder zur  ...

Continue Reading

Frau, Mode, Persönliches

Wenn die Hose zu eng wird // Der Kampf mit dem Körper

Es ist 7 Uhr morgens. Ich stehe vor meinem Kleiderschrank und ich weiß schon, was kommt. Ich nehme mir eine x-beliebige Hose und verziehe mein Gesicht, als ich sie anziehe. Den Gedanken, der aufkommen will, schiebe ich weg. Abends dann ein ähnliches Spiel. Ich ziehe mich aus und erhasche zwangsläufig einen kurzen Blick auf meinen Körper, bevor ich mir schnell mein Nachthemd überziehe. Das beklemmende Gefühl lässt nach, sobald ich mir zur Nacht noch schnell die letzten Bilder meiner sozialen  ...

Continue Reading

Erziehung, Kooperation, Mama, Produkte

Anzeige // Spielerisch die Zähne putzen mit Playbrush oder warum wir endlich weniger Stress am Morgen haben

Wer kennt ihn nicht, den Kampf im Bad, wenn es um das morgendliche Zähneputzen geht?! Wenn ich auch nur die Wörter „Und jetzt geht’s ab zum Zähneputzen“ anfange, rennt mein Sohn schon in die andere Ecke der Wohnung. Ihn dann wieder ins Bad zu bekommen, freiwillig und vor allem in der vorgegebenen – morgens sehr knappen – Zeit, ist fast unmöglich. Ich habe aufgehört, die Tage zu zählen, an denen ich gestresst und Schweiß gebadet das Haus verlassen habe. Endlich  ...

Continue Reading

Persönliches

Das Weinglas, die Stille und die Unzufriedenheit

Ich starre auf die Tastatur. Es ist 21:25 Uhr. Der Wein ist leer. Der Kopf ist voll. Und doch kommen die Worte nicht aus dem Kopf in die Finger. Eigentlich hätte ich viel zu sagen. So viel will verarbeitet werden, dass die Lebenszeit nicht zu reichen scheint. Es geht mir gut. Ich glaube, das ist wohl das Wichtigste in diesen Tagen. Auch wenn ich nicht weiß, was aus geliebten Menschen wird, die eigentlich bis dato gar nicht so geliebt waren. Auch wenn ich nicht weiß, wie ich das Chaos in der  ...

Continue Reading