Essen, Mama

Baby // Rezepte für die Übergangszeit

Die liebe Saskia von A Lovely Journey hat schon des Öfteren wundervolle Rezepte vorgeschlagen, die vermutlich jede Mami am liebsten sofort nachkochen möchte. Erst kürzlich hat sie Kokos-Bananen-Pancakes gebacken, die mal wieder umwerfend lecker aussahen! Mit solch ernährungsbewussten, außergewöhnlichen Gerichten kann ich heute nicht dienen. Dennoch dachte ich mir, es wäre mal wieder eine gute Idee, über unser bzw. Noreas momentanes Essverhalten zu berichten.

Mit nun fast einem Jahr sind wir genau in der spannenden Übergangszeit von der B(r)eikost hin zum Familienessen. Bisher sind wir so wunderbar mit den Breien klargekommen, dass ich noch relativ wenig zum Thema „Essen wie die Großen“ unternommen habe. Ich muss gestehen, dass ich sehr strikt war, was Salz, Gewürze oder Zucker anging. Unter einem Jahr wollte ich das so wenig wie möglich auf den Teller bringen. Doch liest man auch, man solle die Kleinen so langsam an die neue Geschmackswelt der Gewürze gewöhnen.

Also habe ich sie immer mal von unserem Teller probieren lassen. Dabei fand ich heraus, dass sie viel lieber bei uns mitessen möchte als ihren Brei. Dadurch haben wir vor allem das Mittagessen etwas umgestellt, an die Übergangszeit angepasst und einige neue Dinge ausprobiert:

Frikadellen mit Reis

Rezept Frikadellen mit Reis Baby

Frikadellen sind einfach gemacht, gut zu greifen und vor allem für unterwegs super praktisch.

Zutaten für leckere Frikadellen (ca. für 3-4 Personen)

  •  500g Hackfleisch mit nicht zu viel Salz, Pfeffer und Bärlauch (2 EL) würzen
  • 1 Ei, Spritzer Ketchup und Paniermehl (3 EL) dazu geben und in der Pfanne anbraten

Herzhafte Pfannkuchen

Rezept Herzhafte Pfannkuchen Baby
Mit herzhaften Pfannkuchen hat man eine zuckerfreie Variante, die trotzdem allen schmeckt. Verfeinert werden können die Allrounder zum Beispiel mit Kochschinken und Käse oder wenn die Erwachsenen es süßer mögen mit Marmelade oder Nutella.

Zutaten für herzhafte Pfannkuchen (für 3-4 Personen)

  •  Für den Teig Mehl (6 EL), Milch (200ml) und 2 Eier anrühren
  • In der Pfanne braten
  • Wenn sie angebraten sind auf die Hälfte den Schinken und den Käse verteilen und zusammenklappen, damit der Käse zerlaufen kann

Kassler mit Banane und Reis

Rezept Kassler mit Banane und Reis Baby
Kassler mit Banane zu bestücken war auch für mich ein neues Rezept, welches dann aber nicht nur mich sondern auch Norea überzeugt hat.

Zubereitung von Kassler mit Banane und Reis

  • Kassler von beiden Seiten in der Pfanne braten, bis es leicht Farbe bekommt und mit Bananenscheiben belegen
  • Für die Erwachsenen geraspelten Käse mit zerdrückten Cornflakes mischen, auf den Bananen-Kassler geben und mit Deckel warm werden lassen, damit der Käse zerläuft

Habt ihr noch Ideen, was man den kleinen Mäusen für den Übergang zum richtigen Familienessen auftischen kann? 

9 Comments

  1. anlomar

    5. August 2013 at 21:22

    Schöne Essensideen! Danke fürs Vorstellen! Die werd ich mir merken, bis es dann mal bei uns soweit ist 😉
    Mir fällt spontan z.B. noch kleine Kartoffelstücken + Brokkolihappen + Hackeklößchen ein.

    Liebe Grüße, Annegret

  2. Janina

    5. August 2013 at 21:23

    Achja genau, Kartoffeln hatten wir auch probiert mit verschiedenem Gemüse, das ist mal ganz gut angekommen und mal nicht. Müssen wir aber mal wieder probieren! Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße zurück,
    Janina

  3. Anonym

    6. August 2013 at 12:39

    Kartoffelpuffer, Pellkartoffel mit Quark, Spinat mit kartoffeln und Ei, Nudeln in allen Variationen….
    puh es gibt so viel:)

    Liebe Grüße

  4. Sasila - Unser kleines Uns

    6. August 2013 at 20:47

    Ich liebe Frikadellen und Pfannkuchen… Yummie. Das wird es hier dann auch geben. Bitte Ideen sammeln und dann UNS schicken 😀

    Liebe Grüße!

  5. Saskia

    8. August 2013 at 20:16

    Danke für die liebe Verlinkung – deine Rezepte sehen sehr sehr lecker aus, den Kassler werden wir auf jeden Fall mal probieren.

    Drück dich
    Saskia

  6. Janina

    8. August 2013 at 20:17

    Wir hatten heute mal Kartoffeln mit Quark, ich hab allerdings das Gefühl, dass Norea eher mit dem Quark spielen, als ihn essen wollte 😉

  7. Janina

    8. August 2013 at 20:17

    Oh das freut mich, dass du das so siehst, danke!

  8. Kaleas Welt ♥

    10. August 2013 at 21:41

    Der Bananen-Kassler ist ja mal sehr speziell. Kalea liebt Fleisch. Bananen auch. Aber ein leckeres Brot mit Bananenscheiben drauf hat sie nicht angerührt. Da flogen die Bananenscheiben direkt im hohen Bogen weg. Aber ich glaube, dein Rezept probiere ich trotzdem mal aus. Ich finde es nämlich sehr spannend!

    Frikadellen gab es heute wieder – ein Lieblingsessen vom Käfer. Risotto nach diesem Rezept: https://puenktchenkommastrich.blogspot.co.uk/2012/10/colourful-chicken-risotto.html gehört auch zu den Lieblingen. 🙂 Außerdem Spinat – als Nudelsauce, zu Kartoffeln, als Lasagne, über Tortellini. Immer ein Hit!

    Mehr davon! Ich bin dankbar für jede Inspiration!

    Liebe Grüße
    Tanja

Leave a Reply