Kindermode, Mama

Entwicklung // Die ersten Schuhe

Die ersten Schuhe eines Kindes sind etwas ganz Besonderes. Wenn ein Kind laufen kann, hat es eine unsichtbare Ziellinie erreicht. Auch wenn es meist nebensächlich ist zu welchem Zeitpunkt sie durchquert wird, ist es ein unfassbares Ereignis.

Let’s go!

Lange darauf hingefiebert, kann Norea nun laufen. Ich bin so unglaublich stolz! Worauf ich mich mit am meisten gefreut habe, war die ersten Schuhe zu kaufen. Tut mir leid, da bin ich ganz Frau. Geworden sind es dann letztlich Lauflernschuhe von Superfit. Die Marke gibt es u.a. bei Görtz zu kaufen und ich hatte viel Gutes darüber gehört. Die Verkäuferin hat verschiedene Schuhe ausprobiert, aber die, die es geworden sind, passen richtig gut. Sie sind in Größe 21 und Norea hat noch ein klein wenig Platz (neben der Daumenbreite, die man sowieso immer noch lassen soll).

Lauflernschuhe Superfit erste Schuhe
An dem Tag, wo wir mit den Schuhen nach Hause gefahren sind, fühlte ich mich irgendwie anders. Kennt ihr das? Die ersten Schuhe, wow! Das war so ein tolles Gefühl!

Für den Winter brauchen wir dann noch gefütterte Schuhe, aber für die erste Zeit sind sie perfekt.

Lauflernschuhe Superfit erste Schuhe

Was waren die ersten Laufschuhe eurer Kinder? Und welche Schuhe empfiehlt ihr für den Winter?

19 Comments

  1. Leni Ko

    14. November 2013 at 13:50

    Hi Janina, das sind echt süße Mädels Schuhe! Ich war auch ganz hin und weg beim ersten Schuhe kauf von Lian. Mir war wichtig das die ersten Schuhe ganz weich und leicht sind. Hier kannst du sie sehen (https://wirbel-wind.blogspot.de/2013/08/lians-lieblinge-im-august.html) Er läuft ja jetzt schon seit drei Monaten und die blauen Treter passen schon leider nicht mehr! 🙁 Im August gekauft und schon zu klein. Wir haben jetzt schon die Winterstiefel an weil ich nicht noch ein paar kaufen wollte. Für zwischendurch trägt er dann auch mal Chucks! 😉 Hier kannst du unsere Winterstiefel sehen (https://wirbel-wind.blogspot.de/2013/10/von-neuer-freizeitbeschaftigung-und.html) sie sind von Elefanten und sitzen echt klasse. Außerdem lassen sie sich ganz schnell anziehen durch den Klettverschluss. Und sind auch wieder ganz weich und biegsam. Und kuschelig warm durch das Fell innen drin. Mal sehen ob wir mit einem paar durch den Winter kommen oder noch ein Ersatz paar brauchen. Bin gespannt! 🙂

    Liebsen Gruß Lena

  2. Anonym

    14. November 2013 at 16:08

    Hallo!
    Unser Zwerg hat als erste Schuhe welche von Elefanten und parallel welche von Superfit. Ein paar für die Krippe und eins für Zuhause 😉 Und ich bin rundum zufrieden mit beiden Schuhen. Die für die Kita sind schon recht abgewetzt und angestoßen nach 2 Monaten, aber irgendwie will er partout nicht in die nächste Schuhgröße wachsen *g*
    Wichtig ist mir, das die Schuhe aus Leder sind und nicht aus "Kunststoff". Man merkt halt doch den Unterschied. Die Schuhe sind viel biegsamer und die Kleinen können einfach besser darin laufen.
    Für den Winter habe ich ein paar Schuhe von Primigi gekauft mit GoreTex (dieses wasserabweisende Material). Innen kuschelig gefüttert, schön hoch und mit Klettverschluss. Schnürsenkel finde ich immer noch recht gefährlich, wenn sie so klein sind, da sie halt doch mal aufgehen und die Kleinen darüber fallen können. Und außerdem ist Klettverschluß einfacher zu handhaben und unser Zwerg versucht sich immer schon verzweifelt die Schuhe selbst anzuziehen. Aber nur ausziehen klappt bisher 😉 Klettverschluss auf, Schuhe abziehen, fertig 😀 Das kann er schon prima alleine.

    Liebe Grüße
    Fiona

  3. Bianca

    14. November 2013 at 16:09

    Huhu liebe Janina,
    tolle erste Schuhe! Unsere ersten richtigen Schuhe waren Sandalen von Naturino. Wir durften zu dem Zeitpunkt gerade die Schuhe testen. Ich muss sagen, ich kaufe sehr ungern bzw. habe ich bisher noch keine mit Schnursenkeln gekauft, sondern nur mit Klett oder Reißverschluss, wie bei den Herbststiefeln jetzt von Elefanten. Louisa macht immer Theater beim Schuhe anziehen, da hätte ich gar nicht die Zeit und Lust zu binden. Und deshalb beschränkt sich meine Auswahl auch immer.

    Wir haben zurzeit auch die 20/21. WInterschuhe habe ich noch nicht und ehrlich gesagt auch keine Idee. Da muss ich mich beraten lassen im Fachgeschäft (und damit meine ich nicht Deichmann). Sorry, aber ich finde, die machen das eher nicht so gut.

  4. Lena Wolf

    14. November 2013 at 16:10

    Merles erste Schuhe waren in Gr. 18. (April, da ist sie noch nicht gelaufen, aber die Füße sollten trotzdem warm bleiben 🙂 )
    Im Sommer fing sie an zu Laufen, also gab es die ersten Sandalen, Chucks… Zum Herbst hin Schuhe von Elefanten. Finde da das Preis-Leistungs-Verhältnis ganz gut – halten ja nur 2-3 Monate, dann muss schon die nächste Größe her). Jetzt hat sie immer noch die Herbstschuhe (Gr. 21), und 2 Paar warme Stiefelchen. Schneeschuhe (Wasserdicht und gut gefüttert, dann aber schon in Gr. 22 -> sollen ja den ganzen Winter halten) stehen nach dem Umzug zusammen mit dem Füße-Ausmessen auf der Liste 😀

  5. Saskia

    15. November 2013 at 13:34

    Oh ja, die ersten Schuhe sind echt ein großer Schritt für uns Eltern. Für den Winter haben wir kuschelig gefütterte Stiefel von Bisgaard gekauft, im Moment meine Lieblingsmarke für Lottes Füße <3

  6. Mama Leone

    15. November 2013 at 13:42

    Oh wie schön!!! Bei uns kommt das erst noch! 🙂

  7. Janina

    15. November 2013 at 13:53

    Hallo Lena,
    die blauen Schuhe von Lian sind ja echt toll gewesen! Schade, dass sie nicht so lange gepasst haben, aber ich glaube, das ist am Anfang leider so 😉
    Elefanten wollte ich auch erst holen, wir sind dann aber doch zu Görtz gegangen, weil mir da die Beratung besser gefallen hat. Trotzdem kann es gut sein, dass die nächsten Schuhe von Elefanten sein werden, mal schauen 😉 Auf jeden Fall gefallen mir Lians Stiefel auch sehr gut! Kann er darin denn gut laufen?

    Liebe Grüße zurück,
    Janina

  8. Janina

    15. November 2013 at 13:56

    Hach, Chucks! Ich glaube, wenn Norea richtig gut laufen kann und es nächstes Jahr wieder wärmer wird, werd ich die Norea auch holen. Dann haben wir alle Chucks, Mama, Papa und Norea 🙂
    Elefanten finde ich auch gut und es kann durchaus sein, dass wir uns noch welche holen. Aber wohl auch erst nach dem Umzug 😉

  9. Janina

    15. November 2013 at 13:58

    Huhu Bianca!
    Ich hätte auch gerne Schuhe getestet, aber es kam leider kein Angebot 😉
    Ja, die Schnürsenkel. Ich kann verstehen, dass einige Mamis damit Probleme haben, aber für uns sind sie vollkommen in Ordnung. Ich habe keine Angst davor, dass sie fällt, das wird sie sowieso tun, ob nun über den Schnürsenkel oder nen Stein, davor kann man die Kinder nicht zu 100% beschützen 😉 Und das Anziehen ist eh doof 😀

    Die Beratung bei Deichmann war in Ordnung, wir hatten eine ganz liebe Dame, allerdings war Norea noch gar nicht so weit und das erkannte nicht die Dame bei Deichmann, sondern bei Görtz und deswegen sind wir da auch ein paar Wochen später wieder hin und nicht zu Deichmann, um Norea ihre Schuhe zu kaufen. Allerdings bin ich nicht strikt dagegen.

    Bin gespannt für welche Winterschuhe ihr euch entscheidet!

  10. Janina

    15. November 2013 at 14:00

    Hallo Fiona,
    danke für deine Erfahrung! Über Primigi habe ich auch schon viel gutes gelesen. Die Schuhe, die wir jetzt haben, sind von meinem Gefühl her nicht ganz soooo biegsam, wie es gehen würde. Deswegen werde ich beim nächsten Kauf darauf achten. Ob jedoch Winterschuhe so viel biegsamer sind, ist die Frage 😀
    Mit den Schnürsenkeln haben wir bisher keine Probleme. Aber ich hab auch nichts gegen Klettverschluss 😉

    Liebe Grüße zurück!
    Janina

  11. Janina

    15. November 2013 at 14:04

    Ich habe gerade mal geschaut: Die Marke sind sehr schick aus, allerdings gibt es keinen Händler in unserer Nähe.

  12. Janina

    15. November 2013 at 14:04

    Und da darfst du dich schon drüber freuen 😉

  13. Leni Ko

    16. November 2013 at 00:09

    Ja er läuft echt toll darin! Ich hatte erst so meine zweifel aber die waren umsonst. Klappt echt gut. Das einzige was nervt ist das er sie oft im Auto allein auszieht /geht ja leicht mit dem Klett!;)
    LG Lena

  14. Simone

    16. November 2013 at 00:10

    Ich denke, es kommt auch ein bisschen auf die Füße an, welche Marke gut geeignet ist.
    Wir hatten für den ersten Winter noch Lederstiefel und hatten da nur eine Lammfellsohle drin, weil ich diese ganzen schneestiefel einfach viel zu schwer und zu klobig fand. Für Schneespaziergänge gab es dann auch richtige Stiefel, aber die Lederstiefel waren für den täglichen Bedarf ausreichend.
    Mittlerweile kaufen wir ab und an bisgaard, wenn sie nicht zu schmal ausfallen, ansonsten Ricosta und Geox.

  15. Saskia

    18. November 2013 at 14:31

    Gibt's z.B. bei tausendkind – Größe fällt ganz normal aus.

  16. Judith

    18. November 2013 at 14:47

    wir haben seit ein paar Wochen diese hier:
    https://www.tausendkind.de/ricosta-halbschuh-mome-gefuettert-in-blau-25510001000
    Sind gefüttert, bequem und haben eine ganz flexible Sohle.
    Wir lieben diese Schuhe 😉
    Ja, Stiefel brauchen wir wohl für den Schnee auch noch, aber kein Plan, welche es dann werden 😉

  17. Janina

    18. November 2013 at 14:49

    Hallo Judith,
    ohne Witz, ich war vor 15 Minuten bei Tausendkind am Stöbern und habe diese Schuhe in lila entdeckt und finde sie sehr gut! 😀 Aber mit Bestellen bin ich mir unsicher. Ich gehe dann lieber noch in den Laden und probiere sie direkt an (also bei Norea ^^). Aber vielleicht finde ich ja dasselbe Modell.

    Liebe Grüße,
    Janina

  18. Janina

    18. November 2013 at 14:50

    Hallo Simone,
    Bisgaard habe ich mir gerade näher angeschaut und bin vom Design und vom Preis nicht so begeistert. Da gibt es sicherlich günstigere Alternativen, die auch vollkommen ausreichend sind.
    Bei so richtig dicken Stiefeln bin ich mir auch echt unsicher, wie sie damit laufen soll!

    Liebe Grüße,
    Janina

  19. Judith

    18. November 2013 at 23:10

    Das ist ja Lustig ;-).Hab sie auch im Laden gekauft und nur zum Zeigen im Tausendkind shop entdeckt 😉
    Hätte sonst gar nicht gewusst, welche Größe und auf was ich achten muss.
    Wünsche dir gutes Finden.

Leave a Reply