Mama, Schwangerschaft

22 Wochen + Namenssuche

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Eine Woche ist im Nu verschwunden und schon sind es nur noch drei Wochen bis die nächste große Hürde geschafft ist. Aber dazu dann mehr, wenn es soweit ist.

Seit wir das Geschlecht unseres Babys wissen, habe ich mich so langsam an die Namenssuche gewagt. Und schnell musste ich feststellen, wie schwierig sich diese gestaltet. Denn nun haben wir den Namen unserer Tochter als Vorreiter und ich persönlich finde es schön, wenn sich die Namen der Kinder harmonisch zusammen anhören. Genauso ist es mir wichtig, dass der Vorname zum Nachnamen passt, weshalb alle Vornamen mit F schon mal von der Liste gestrichen wurden.
Ja, ich habe ziemlich genaue Vorstellungen von dem perfekten Namen, aber gibt es den? Besonders soll er sein und möglichst nicht geläufig, genau wie der von Norea. Aber man muss ihn direkt beim ersten Hören verstehen und schreiben können.

Ihr seht schon, warum es mir schwer fällt, DEN Namen zu finden oder? Bisher befinden sich zwei Namen auf unserer Liste, die wir uns zwar vorstellen können, von denen ich aber noch nicht 100%ig überzeugt bin. Vielleicht kommt ja noch der Name, der das schafft.

Habt ihr Vorschläge? Dann immer her damit!

6 Comments

  1. Manati

    10. März 2015 at 19:53

    Hihi, ich glaube das "perfekte" ist für jeden total individuell. Ich habe im Endeffekt die selben Ansprüche wie du, aber jeder hat so seine andere Auffassung von "wohlklingend"- alles Geschmackssache.
    Viel Erfolg bei der Namensfindung; bei mir war es eine spontane Eingebung ohne langes Suchen und bislang sind wir dabei geblieben.
    LG, Manati

  2. Carolin

    14. März 2015 at 11:09

    Oh ja, da kann ich mitfühlen. Wir sind genau auf einen Namen gekommen, der uns gefallen hat 🙂 Viel Erfolg beim Suchen!!

  3. Stadt oder Land Eltern

    14. März 2015 at 22:19

    Liebe Janina, ich bin gerade auf Deinen Blog gestoßen und finde mich hier ziemlich gut wieder. Ich bin mit unserem 2. Kind in der 28 Woche schwanger und wir bekommen auch einen Jungen. bei der Namensfindung habe ich ähnliche Ansichten wie du und wir haben bis jetzt leider noch nicht den "richtigen" Namen gefunden. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg bei der Namenssuche. Liebe Grüße, Antonia

  4. Janina Filea

    30. März 2015 at 10:55

    Stimmt, das ist echt sehr individuell und totale Geschmacksache. Ich bin gespannt, welcher es bei euch wird! 🙂
    Liebe Grüße zurück!

  5. Janina Filea

    30. März 2015 at 10:56

    Jungennamen sind wirklich schwer, finde ich. Ich hoffe, ihr findet auch den richtigen Namen!
    Liebe Grüße zurück!

Leave a Reply