Beschäftigung, Mama

Herbstbasteln mit Kindern I

Viele sagen, der Herbst sei ihre liebste Jahreszeit. Ich kann das total nachvollziehen, auch ich mag den Herbst sehr. Deswegen waren wir dieser Tage im Wald und haben einige Materialien gesammelt, mit denen wir basteln können. Ein wenig Recherche im Internet und ich hatte viele tolle Herbst-DIYs für uns gefunden. Wichtig war, dass es einfach ist und schnell geht, da ich kein Bastel-Profi bin und Norea keine allzu lange Ausdauer hat. Zwei DIYs stelle ich euch heute vor.

Der Klassiker: Die Kastanienkette

Diese Kette ist wirklich einfach und kann je nach Belieben bestückt werden. Ihr könnt Kastanien, Eicheln und Holzkugeln nehmen. Alles, was ihr dafür benötigt, seht ihr hier:

Kastanienkette Herbstbasteln

Materialien für die Kastanienkette: Kastanien, Lederambänder, Holzbohrer

Wir haben uns zuerst die allerschönsten Kastanien herausgesucht und diese dann nach Größe sortiert. Die größte Kastanie kommt in die Mitte und dann werden sie nach außen hin immer kleiner. Um die Kette zu fertigen, muss man einfach nur vorsichtig ein Loch durch die Kastanie bohren und leicht aushöhlen, damit das Lederband genug Platz hat. Das Einfädeln können dann die Kinder übernehmen. Sind alle Kastanien auf der Kette drauf, macht man einfach einen Knoten. Wir haben die Kette so lang gelassen, dass Norea sie selbst an- und ausziehen kann.

Kastanienbohrer für Herbstbasteln

Anleitung: Einfach vorsichtig ein Loch bohren ein die Kastanien einfädeln

Bastelidee Nummer 2: Das Herbstbäumchen

Herbstbasteln Herbstbäumchen Blätter

Bei diesem DIY habe ich Noreas momentane Lieblingsbeschäftigung miteinbezogen: das Schneiden. Das Bäumchen ist ganz leicht gemacht und sieht obendrein mit einer Lichterkette verziert richtig süß aus. Was ihr dafür benötigt:

Herbstbasteln Herbstbäumchen Materialien

Materialien für das Blätterbäumchen: Tonpapier, Schere, Bleistift und dünne Zweige

Um das Meiste aus dem Tonpapier zu gewinnen, habe ich die DIN A4 Seite erst einmal der Länge nach geknickt. An diesem Knick konnte Norea dann entlang schneiden.

Herbstbasteln Herbstbäumchen Papier schneiden

Diese entstandene Hälfte habe ich dann erneut geknickt und an diesem Knick die Hälfte eines Blattes vorgezeichnet und anschließend ausgeschnitten. Auch dabei konnte Norea erst grob ausschneiden und ich dann die Feinheiten übernehmen.

Herbstbasteln Herbstbäumchen Blätter

Hat man alle Blätter ausgeschnitten, muss man nur noch die Zweige in eine Vase tun und die Lichterkette darin verteilen. Wir haben in die Vase noch die restlichen Kastanien vom ersten DIY gegeben, damit alles stabil steht. Anschließend habe ich die Blätter mit einer Heißklebepistole an die Zweige geklebt. Vorsicht: Das Ankleben ist nicht für Kinder geeignet, da die Klebe wirklich heiß wird. Norea hat mir dabei aber gerne zugeguckt.

3 Comments

  1. Lalemie

    2. November 2016 at 09:44

    Hallo Janina,

    das Blätterbäumchen ist wirklich hübsch. Das werden wir im Frühjahr mit anderen Farben nachmachen 😉
    Vielen Dank für die Inspiration!

    Liebe Grüße Melanie

  2. Silvia

    3. Oktober 2017 at 20:03

    Sehr tolle Ideen! Wir haben auch schon ein wenig mit den Herbstbasteleien angefangen z.B. einem Blätterlöwen. Schau mal hier: https://natuerlich-kindgerecht.it/basteln-mit-naturmaterialien/
    Ganz liebe Grüße
    ♥ Silvia

    1. Filea

      3. Oktober 2017 at 23:17

      Hallo Silvia!
      Das ist ja auch eine ganz süße Idee!! Mal sehen, wir das auch umsetzen werden. Passen zu unserem kleinen Löwen hier Zuhause würde es auf jeden Fall!
      Ganz liebe Grüße zurück!
      Janina

Leave a Reply