Blog

Blog // Neues wagen

Immer wieder stellte ich mir vor, wie es wäre, wenn ich öfter bloggen könnte, wenn ich schönere Fotos posten und das ganze Thema Blog professioneller angehen könnte. Wenn ich meine Leidenschaften, meine Vorlieben und das was mir Freude bereitet, mehr in den Blog integrieren könnte. Und ich finde, der Jahreswechsel und das Auseinandersetzen mit eigenen Vorsätzen ist eine gute Möglichkeit, das hätte, wenn und könnte zur Seite zu legen und es einfach zu machen.

Und das möchte ich also hiermit tun. Der Blog erstrahlt im modernen, schlichten, zeitlosen Design, in schwarz und weiß, genau so wie ich es mag. Doch nicht nur äußerlich möchte ich den Blog verändern, sondern auch thematisch. Keine Sorge, ich bin und bleibe immernoch Mama und da diese Seite an mir einen großen Teil in meinem Leben einnimmt, werde ich auch weiter über die Dinge schreiben, die mich als Mama bewegen, wie meine Kinder sich entwickeln und auf welche Probleme man heutzutage als Mama so stößt. Was mich aber ebenso ausmacht, ist die Frau in mir, die sich nun, nach zwei Geburten und mit 30 immer mehr zum Vorschein wagt. Wie kleidet sich eine Mama mit unperfekter Post-Schwangerschaftsfigur so, dass sie sich gut fühlt? Wie kann sie sich etwas aufhübschen, ohne dafür Stunden im Bad zu benötigen, die sie mit Kindern einfach nicht hat? All das sind Dinge, die mich in den letzten Jahren und aktuell besonders beschäftigen, die mich interessieren, mit denen ich mich gerne auseinandersetze. Warum sollte ich diese also aus meinem Blog heraushalten, wenn ich eben diesen doch authentisch führen möchte?

Genau deswegen gibt es ab sofort diese drei Bereiche bei Filea: Mama, Mode und Make-up.

Ich weiß, dass das nicht allen gefallen wird und nicht jeden interessiert, war dies bisher doch hauptsächlich ein reiner Mama-Blog. Aber seht es mir nach, ich folge letztlich nur meinem Herzen und dadurch könnt ihr mich so sehen und kennenlernen, wie ich bin.

Ich freue mich auf die Zeit und hoffe, ich kann euch ein wenig dazu ermutigen, Neues zu wagen und mit den zukünftigen Themen und Beiträgen rund um die Themen Mode und Make-up für (nicht nur) Mamas, sowie den Alltag einer stinknormalen vierköpfigen Familie inspirieren.

2 Comments

  1. Carolin

    3. Februar 2016 at 13:11

    juhuuuu!
    Ich bin dein größter Fan! Genau das, was ich lesen will 🙂 Mama, Mode und Make Up 🙂 auch wenn ich letzteres aus Faulheit eher selten benutze.
    Liebe Grüße
    Caro

  2. Janina Filea

    10. Februar 2016 at 15:05

    Soll ich dir was verraten? Ich schminke mich auch nicht oft, dafür fehlt oft die Zeit. Aber wenn, dann gerne! :-*

Leave a Reply