Kindergeburtstag, Mama

Kindergeburtstag // Er ist 1, sie ist 4

In den letzten Wochen ist viel passiert. Geburtstage sind anstrengend, das wissen vor allem die Mamas unter uns. Und ich muss ehrlich sagen, ich bin froh, dass sie jetzt vorbei sind. Mit jedem Kindergeburtstag schleicht er sich von hinten an. Ganz leise und unscheinbar: Der Druck, alles perfekt machen zu müssen. Die Instagram- und Pinterest-Bilder helfen dabei. Da ist die pompöseste Deko, natürlich alles selbstgemacht. Der Kuchen muss das Pferd, die Barbie oder am besten gleich die Elsa-Königin darstellen und darf nicht weniger als einen Tag in Anspruch nehmen.

Ja, ich gebe zu, es fiel mir sehr schwer, mich davon frei zu machen. Aber mir war klar, dass ich niemals so eine Mama sein kann. Ich kann weder gut backen, noch habe ich dazu Lust und Zeit. Und mal ganz ehrlich: Woran erinnert ihr euch, wenn ihr an eure Kindergeburtstage zurückdenkt? War es die Torte? Waren es die Personen oder die Spiele? Ich weiß jedenfalls nicht mehr, was wir gegessen haben oder wie die Dekoration aussah. Aber ich weiß noch, welche Freunde von mir dabei waren und am allerbesten fand ich die vielen Spiele und die Massen an Süßigkeiten.

Ich habe es mir dieses Jahr also recht einfach gemacht und nichts bereut. Die Dekoration sowie die Teller, Becher etc. habe ich bestellt. Empfehlen kann ich euch die Seite tambini.de. Ich werde nicht dafür bezahlt, dass ich euch diese Seite zeige, aber ich finde sie einfach toll, weil man alles bekommt, was man braucht. Und für Mottoparties ist das genau das Richtige. Unsere Große wollte nämlich eine Pferde-Party.
4. Geburtstag Pferde
Was die Kuchen anging, habe ich beim Kleinen eine Silikonform mit einer 1 genommen, sie mit Puderzucker bestreut und noch einen leckeren Fanta-Blechkuchen dazu gemacht. Den Rest habe ich von der Familie mitbringen lassen. Ich finde, da sollte man locker werden und die Hilfe annehmen. Abends wurde gegrillt oder es gab sogar einfach nur Pommes und Chicken Wings. Den Kindern hat es geschmeckt und das war für mich die Hauptsache.

Beim Geburtstag der Großen hab ich noch ein Pferd gebastelt mit Hilfe einer Schablone aus dem Netz und dann war die Torte auch passend zum Motto. Wir haben übrigens eine ganz einfache Giotto-Torte gemacht, super lecker und schnell gemacht.
4. Geburtstag Pferde Kuchen
Noch zwei Tipps zum Schluss:

Falls ihr Fan von Mitgebsel-Tüten seid, kann ich euch ebenso Tambini empfehlen oder auch Jako-O. Neben Süßigkeiten fanden so auch Pferdestempel, Sticker und für die Jungs kleine Autos in die Tüte. Ich finde das immer eine schöne Erinnerung an die Feier.

Was die Beschäftigung auf dem Geburtstag selbst angeht: Auch da wird man bei den oben genannten Seiten fündig. Meist ist ja weniger mehr. Armbänder basteln oder Pferdeanhänger mit Glitzer bemalen kam auch gut an. Oft tun es auch einfach Malvorlagen passend zum Thema.

Als Essenz dieses Artikels möchte ich den Mamas da draußen mitgeben: Macht euch locker! Die Medien und die Vergleiche mit anderen Mamas wollen uns weiß machen, dass die Realität anders aussieht, als sie letztendlich ist. Die Kinder freuen sich über Bonbons und Lollies viel mehr, als über einen stundenlang gezauberten Kuchen, der dann vielleicht gar nicht gelingt.
Das T-Shirt auf dem Titelbild mit der 1 ist übrigens von unserer lieben Olga (These Days). Danke dafür!

Leave a Reply