Frau, Make-up

Make-up // Fazit Wimpernverlängerung

Vor drei Monaten hatte ich meine erste Wimpernverlängerung und habe euch bereits davon berichtet. Auf Facebook kam dann die Frage, wie mein Fazit aussieht und das möchte ich euch gerne heute weitergeben.

Inzwischen sind die künstlichen Wimpern seit ungefähr zwei Wochen komplett raus, die letzten verbliebenen habe ich mir dann selbst entfernt (wenn ihr wissen möchtet wie, kann ich dazu gerne einen extra Artikel schreiben). Zum Schluss sahen die Wimpern wirklich nicht mehr schön aus, viele waren schon ausgefallen. Die, die übrig blieben, drehten sich schon in alle Richtungen, so dass ich sie manuell wieder „richtig“ biegen musste, aber zwei Monate nach dem letzten Auffüllen ist dieser Zustand auch zu erwarten.

Ich fand es wirklich unglaublich praktisch, dass ich morgens aufgestanden bin und die Wimpern fertig geschminkt waren. Dieser Vorteil ist nur sehr schwer anhand von Zahlen zu messen, es ist schlichtweg eine persönliche Einschätzung, was einem diese Zeitersparnis wert ist. Für mich ist klar: Hätte ich nicht solche Probleme mit dem Vorgang der Wimpernverlängerung an sich, würde ich die Wimpern alle drei bis vier Wochen auffüllen lassen. Die 30-35 Euro wären es mir persönlich wert.

Wimpernverlängerung

mit frischer Wimpernverlängerung

Da für mich nun leider keine weitere Wimpernverlängerung mehr in Frage kommt, bin ich aktuell auf der Suche nach Alternativen. Im Raum steht noch immer ein Wimpernserum, von dem ich schon viel Gutes gehört habe. Mal sehen, wann ich das mal ausprobieren werde. Wenn, dann berichte ich sehr gerne über meine Erfahrungen diesbezüglich.Und klar ist auch: Mit der besten Mascara, die ich für mich aktuell gefunden habe, bekomme ich die Wimpern nicht so schön hin, wie mit der künstlichen Wimpernverlängerung. Auch das ist schlecht in Werten auszudrücken. Aussehen ist ja sowieso so eine Sache. Ist das wichtig für einen selbst?

Ich muss dazu sagen: Die Mascara aufzutragen, dauert bei mir am längsten von allen Schritten, während ich mich schminke. Ich biege die Wimpern mit einem beheizbaren Wimpernformer, dann werden die Wimpern mit zwei Schichten getuscht, dann muss ich das Gekleckse entfernen und mit einer zweiten Mascara noch einmal über die Wimpern gehen. Ich hab noch nie auf die Uhr geguckt, aber eine Viertelstunde dauert das auf jeden Fall und das sind eben nur die Wimpern. Vorher kommt noch Make-up, Concealer, Puder, Rouge usw…

Wimpernverlängerung natürliche Wimpern

nachdem die künstlichen Wimpern komplett raus sind – zweifach getuscht

Letztlich muss es jeder selbst wissen. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall. Ach und um zum Schluss noch auf die Frage zu antworten, ob meine richtigen Wimpern unter der Verlängerung gelitten haben: Nein, gar nicht! Sie sind weder ausgefallen, abgebrochen, noch habe ich jetzt Lücken. Sie sind genauso kurz und stummelig wie vorher 😉 und nach dem Tuschen sehen sie auch genauso aus, wie ich es kenne.

nach Wimpernverlängerung

nachdem die künstlichen Wimpern komplett raus sind – zweifach getuscht

Da für mich nun leider keine weitere Wimpernverlängerung mehr in Frage kommt, bin ich aktuell auf der Suche nach Alternativen. Im Raum steht noch immer ein Wimpernserum, von dem ich schon viel Gutes gehört habe. Mal sehen, wann ich das mal ausprobieren werde. Wenn, dann berichte ich sehr gerne über meine Erfahrungen diesbezüglich.

Leave a Reply