Ernährung, Rezepte

Gesunden Snack einfach selber machen: Erdnuss Quinoa Amaranth Riegel (Gluten- und zuckerfrei)

Ich habe euch ja bereits bei unserem Tofu-Rezept berichtet, dass wir aktuell sehr viel unterschiedliche Dinge ausprobieren. Dazu gehört neben veganer Ernährung auch möglichst wenig Zucker und Gluten zu uns zu nehmen. Ich bin ganz ehrlich, komplett ohne Zucker zu leben, fällt mir unheimlich schwer und deswegen habe ich das erst gar nicht ausprobiert. Aber ich finde es total spannend, verschiedene Rezepte auszuprobieren, wo zumindest kein Industriezucker enthalten ist und dann festzustellen, dass das Essen trotzdem schmeckt und man eigentlich gar keinen Unterschied merkt. Solch ein Rezept habe ich heute für euch: Zuckerfreie Erdnuss Quinoa Amaranth Riegel (oder Würfel), die von Natur aus schon glutenfrei sind und die man wirklich einfach und schnell selber machen kann. (Das Rezept habe ich bei Greenysherry gefunden).

Erdnuss Quinoa Riegel glutenfrei selber machen

Was ihr für die Erdnuss Quinoa Amaranth Riegel benötigt:

  • 1,5 Tassen gepufftes Quinoa
  • 1 Tasse gepufftes Amaranth
  • 1/3 Tasse Chia Samen
  • 1 EL geschälte Hanfsamenschalen
  • 1 Tasse Erdnussmus oder -butter (wir hatten zuckerfreies Erdnussmus da)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Tasse Agavendicksaft
  • Schokolade entweder selbst gemacht oder eine Tafel Schokolade eurer Wahl möglichst ohne Zucker

Wie ihr die glutenfreien Riegel für zwischendurch ganz einfach zubereiten könnt:

  1. Erst einmal tut ihr all die trockenen Zutaten mischen.
  2. Als nächstes gebt ihr euer Erdnussmus in ein Wasserbad, damit das schön flüssig werden kann.
  3. Dann vermengt ihr den Agavendicksaft (oder sonstiges Süßungsmittel) und das Erdnussmus und gebt diese Masse in die trockenen Zutaten.
  4. Anschließend vermischt ihr alles am besten mit den Händen. Vorsicht, das Zeug ist ziemlich klebrig! Am besten geht es, wenn ihr eure Hände immer mal wieder anfeuchtet.
  5. Diese Masse kommt dann in eine Auflaufform, die mit Backpapier ausgelegt ist, und wird etwas angedrückt.
  6. Dann könnt ihr eure Erdnuss-Quinoa-Amaranth-Masse erst einmal in den Kühlschrank tun.
  7. Jetzt könnt ihr die Schokolade herstellen. Wir machen unsere Schokolade in unserem Hochleistungsmixer selber. Wenn ihr so einen aber nicht habt, könnt ihr auch einfach eine Tafel Schokolade schmelzen und diese über die Masse streichen.
  8. Zum Schluss alles für ca. eine Stunde in den Kühlschrank. Wenn alles gut gekühlt ist, könnt ihr die Masse mit einem scharfen Messer in die Form schneiden, die ihr haben möchtet.

Erdnuss Quinoa Amaranth Riegel glutenfrei zuckerfrei selbst und einfach herstellen

Dieses Rezept ist mit Sicherheit etwas ausgefallener, aber uns hat es seeeehr gut geschmeckt. Mich hat mal wieder die Einfachheit der Zubereitung erstaunt und dass solch ein Snack mit so wenig Zutaten einfach und schnell hergestellt und dann auch lecker und gesund sind! Wenn euch jetzt noch interessiert, wie wir unsere Schokolade selber machen, dann lasst es mich wissen.

Erdnuss Quinoa Riegel glutenfrei zuckerfrei selbst herstellen Blog

4 Comments

  1. Franziska

    8. November 2017 at 23:04

    Den werde ich ganz sicher nachmachen!

    1. Filea

      9. November 2017 at 14:53

      Hallo Franziska, das ist toll! Ich bin gespannt, wie sie dir schmecken. Liebe Grüße, Janina

  2. Sharon | GreenySherry

    12. November 2017 at 16:23

    Hallo Janina,
    deine Riegel sehen echt lecker aus, yummy! Vielen Dank, dass Du mich in Deinem Blogpost als Quelle verlinkt hast!
    Liebe Grüße,
    Sharon 🙂

    1. Filea

      14. November 2017 at 20:35

      Hallo Sharon, ich freu mich, dass du meinen Beitrag gefunden hast! Die Riegel sind echt so lecker und so einfach, das musste ich einfach ausprobieren 🙂 Liebe Grüße zurück, Janina

Leave a Reply

*