Bloggeradventskalender

Das war er – der Bloggeradventskalender! Und nun? // Merry Christmas!

Ärmel hochkrempeln und losgehen! Das ist kurz und knapp die Antwort auf die Frage, was nun der nächste Schritt ist, nachdem unser wundervoller Bloggeradventskalender vorbei ist.

Ich kann es noch gar nicht glauben. 24 Blogger haben in den letzten 24 Tagen ihre Blog-Türchen geöffnet und uns in ihre ganz persönliche Planung für das Jahr 2018 blicken lassen. Jede Frau hat die Frage, welche 5 Dinge sie nur für sich tun möchte, auf eine andere Art und Weise beantwortet. Manche blieben dabei allgemeiner und möchten sich mehr Zeit für sich nehmen, achtsamer werden oder mal wieder etwas mit ihrem Partner unternehmen, andere sind schon etwas konkreter geworden und haben zum Beispiel eine Person benannt, die sie auf jeden Fall besuchen möchten. Alles in allem glaube ich ganz fest daran, wenn wir uns diese Ziele stecken, dass wir sie auch erreichen. Dabei helfen tun übrigens die tollen Printables, die sich Nele von Faminino und Jess von Feiersun ausgedacht haben. Eine tolle Idee, um sich und sein Vorhaben nicht zu vergessen.

Welche 5 Dinge möchte ICH im nächsten Jahr nur für mich tun?

Um das Ganze zu komplettieren, habe ich mir es natürlich nicht nehmen lassen und ebenfalls überlegt, welche 5 Dinge ich denn in 2018 für mich tun möchte. Und das ist:

  1. Ich möchte die Bücher „Jede Mama kann glücklich sein“ und „Das Kind in dir muss Heimat finden“ lesen bzw. auch wirklich zu Ende lesen.
  2. Ich möchte die Ursache meiner unglaublichen Müdigkeit finden, die mich jeden Tag aufs Neue umhaut und lähmt.
  3. Ich möchte weiterhin und noch stärker das zu mir nehmen, was für meinen Körper gut ist, damit es mir gut geht.
  4. Ich möchte mit meinem Mann ein Wochenende wegfahren. Das ist sogar schon gebucht. Wir werden Mitte März ein Eheseminar besuchen und darauf freue ich mich schon so sehr!
  5. Ich möchte aber auch mal eine Nacht nur für mich sein und das nicht in meinem Bett, sondern auswärts. Ganz allein sein. Das wird eine große Herausforderung, weil ich solche Situationen vermeide, aber ich muss das angehen. Weil ich glaube, dass es mir sehr gut tut.

Huch, schon stehen dort 5 Dinge, mit denen ich ins nächste Jahr starten kann.

Vielleicht hast du ja jetzt Lust bekommen, auch darüber nachzudenken, was du dir Gutes tun kannst!!

Ein großes Dankeschön & Gesegnete Weihnachten!

Nun bleibt mir am Ende dieser wunderschönen Aktion mit meinen Bloggerkolleginnen nur noch zwei Dinge. Erst einmal möchte ich mich herzlich bei den 24 Bloggerinnen bedanken, die Teil des Bloggeradventskalenders 2017 gewesen sind! Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, eure Artikel zu lesen und mir selbst auch Inspiration zu holen.

Und dann möchte ich euch allen ein herzerwärmendes, freudestrahlendes, zufriedenes, glückliches, gemeinsames und vor allen liebevolles Weihnachtsfest wünschen! Ich hoffe, ihr verbringt die Tage im Kreise eurer Lieben und freut euch daran, dass ihr zusammen sein dürft. Denn das ist einfach immer wieder das, was zählt. Die Liebe.

Im christlichen Glauben geht es an Weihnachten darum, dass ein Retter in diese Welt gekommen ist: Jesus Christus. Und das tat er, weil er uns Menschen liebt. Wie viel mehr sollten wir uns ein Beispiel daran nehmen, und ebenfalls lieben. Ich möchte das immer mehr lernen und nehme mir auch das für das nächste Jahr vor.

Ich verabschiede mich erst einmal für die Feiertage und eventuell auch für dieses Jahr, das wird sich zeigen. Habt’s fein!

Weihnachtskarte Familie Filev 2017

Leave a Reply

*