FILEA

Baby, Mama

Wieso wir unsere Tochter segnen und nicht taufen lassen

Was der ein oder andere vielleicht besser als „Kindertaufe“ kennt, heißt in unserer Gemeinde „Kindersegnung“. Aber dasselbe ist es nicht. Was ist die Kindersegnung? Bei der Kindersegnung werden die neugeborenen Kinder der Gemeinde vom Pastor gesegnet, d.h. er betet für sie. Dadurch wird ihr Leben unter Gottes Schutz gestellt, seine Bewahrung soll die Kinder stets begleiten. Die Entscheidung, ob die Kinder ein christliches Leben führen und mit Gott in Beziehung treten  ...

Continue Reading

Baby, Entwicklung, Mama

Entwicklung unserer Tochter // 3 Monate

Es ist so erstaunlich, wie sich meine kleine Maus schon verändert hat. Gerade mal drei Monate ist sie auf der Welt und ihre Entwicklung geht rasend schnell voran. So direkt sieht man das gar nicht, schaut man sich aber Videos von vor ein paar Wochen an, kann man eine eindeutige Veränderung feststellen. Zum Beispiel bewegt sie sich insgesamt viel gezielter, ihr ganzes Wesen wird reifer und kontrollierter. Schon jetzt habe ich etwas Angst, sie könnte schon bald nicht mehr „mein kleines  ...

Continue Reading

Baby, Entwicklung, Mama

Entwicklung unserer Tochter // 11 Wochen

Ja, es hört nicht auf spannend zu werden mit einem kleinen Baby. Mal ist man vom Lächeln des Kindes so beglückt, dass man die ganze Welt umarmen könnte und im nächsten Moment betäubt einem das schreiende Kind die Ohren. Der nächste Sprung scheint hinter uns zu liegen, denn Norea hat wieder einiges neues gelernt: Wie entwickelt sich unsere Tochter mit ihren 11 Wochen? sie greift ihren O-Ball mit beiden Händchen und führt ihn zum Mund, um ihn danach mit Herzenslust abzuschlecken sie kann aus  ...

Continue Reading

Baby, Mama

To be a mother // Wie es ist, eine Mutter zu sein

Ich habe gerade ein Buch angefangen zu lesen. In dem Buch „Unter dem Herzen“ beschreibt die sonst eher von leichter Sommerlektüre bekannte Autorin Ildikó von Kürthy, wie es ist eine Mutter zu sein. Schon in den ersten eineinhalb Seiten finde ich mich wieder. Ich bin gepackt. Die Zeilen stimmen mich nachdenklich über mich selbst. Sie schreibt: Ich bin drauf und dran ein anderer Mensch zu werden. Einer, den ich bisher noch nicht kannte: eine Mutter. Hätte mir jemand vor zwei  ...

Continue Reading